Siegfried Pfeuffer - Maler und Bildhauer
Siegfried Pfeuffer wurde im Jahre 1931 in Würzburg, der Hauptstadt Unterfrankens, geboren. Im Jahre 1950 legte er an der Oberrealschule in Aschaffenburg das Abitur ab. Anschließend studierte er an der Kunstakademie in Freiburg im Breisgau und an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in München. Nachdem der Kunsterzieher zehn Jahre an der Europäischen Schule in Karlsruhe unterrichtet hatte, wechselte er im Jahre 1979 an das Gabelsberger-Gymnasium in Mainburg, was seinen international geweiteten Horizont unter Beweis stellte.

In den 15 Jahren seines engagierten Wirkens in der Hopfenmetropole widmete sich Siegfried Pfeuffer mit ganzem Herzen der Aufgabe, die ihm anvertrauten Jugendlichen an die Kunst heranzuführen, ihnen die Fähigkeiten und Kenntnisse für ihr eigenes künstlerisches Gestalten zu vermitteln sowie in ihnen das Interesse für Malerei und Bildhauerei zu wecken. Dies gelang ihm in besonderem Maße, weil er selbst immer wieder künstlerisch arbeitet und experimentiert. Er gab nie die Kontakte zur Münchener Kunstakademie auf, bekam dort regelmäßig neue Anregungen für seine pädagogische Arbeit sowie seine Tätigkeit als Maler und Bildhauer.

Über sein Wirken als Kunsterzieher hinaus gelang es ihm immer wieder, die Schüler für den Einsatz außerhalb des Unterrichts zu gewinnen. Fast jedes Jahr errangen die von ihm betreuten Jugendlichen Preise im Europäischen Wettbewerb oder wurden Landessieger. Ferner sorgte Siegfried Pfeuffer jedes Jahr dafür, dass sich das Gymnasium an der Kunstausstellung des Landkreises Kelheim beteiligte, bei der die Nachwuchskünstler nicht selten erste Preise erzielten. Eine höhere Schule sollte sich gegenüber der Außenwelt nicht abschotten, sondern ein kultureller Mittelpunkt auch für diejenigen sein, die nicht ohnehin als Schüler, Eltern oder Lehrer mit ihr verbunden sind. Mit Ablauf des Schuljahres 1993/94 wurde Oberstudienrat Siegfried Pfeuffer in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Darüber hinaus stellte Siegfried Pfeuffer sein Wissen und Können an der Volkshochschule Mainburg einer breiten interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung und organisierte jedes Jahr im Dezember die vielbeachtete Ausstellung der Gruppe "Kunst und Gestaltung". 2003 hat die Gruppe "Kunst und Gestaltung" die Organisation der VHS-Kunstausstellung eingestellt und an Herrn Georg Gollwitzer und Rita Fellner übergeben.

Seit 2002 lebt Siegfried Pfeuffer zusammen mit seiner Frau Edeltraud in 82491 Grainau, Griesbergweg 6.

 

  Nähere Informationen bei Siegfried Pfeuffer.